WM-Silber für Corinne Suter in der Abfahrt

Die Schwyzerin musste sich nur Ilka Stuhec geschlagen geben

Corinne Suter hat an der Ski-WM in Are nachgedoppelt! Nach Bronze im Super-G holte die 24-jährige Schwyzerin sensationell Silber in der Abfahrt. Die Weltmeisterin heisst wie schon vor zwei Jahren Ilka Stuhec. Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn holte zum Karrieren-Ende überraschend Bronze.

Was war das für eine Fahrt von Corinne Suter! Wie schon im Super-G zeigte die Schwyzerin ihre grosse Klasse und brachte das Rennen beinahe ideal runter. Die Schwyzerin bot Stuhec in den ersten beiden Abschnitten die Stirn, nur im dritten Sektor verlor sie drei Zehntel. Bis ins Ziel konnte Suter dann sogar noch einmal Zeit gutmachen. Schlussendlich lag sie nur 23 Hundertstel hinter der Weltmeisterin Stuhec.

Stuhec als neu-alte Weltmeisterin - Lindsey Vonn à la Svindal

Ilka Stuhec gelang mit einem Traumrennen die Titelverteidigung. Stuhec hatte bereits vor zwei Jahren in St. Moritz Abfahrts-Gold gewonnen. Nun hat sie in Are nachgedoppelt. WM-Bronze ging an die US-Amerikanerin Lindsey Vonn. Wie bereits am Samstag Aksel Lund Svindal, holt auch sie in ihrem letzten Rennen der Karriere nochmals eine WM-Medaille. Für Vonn ist es bereits die achte WM-Medaille.

Die weiteren Schweizerinnen: Lara Gut-Behrami wird gute Achte. Joana Hählen landet auf dem 16. und Jasmine Flury auf dem 20. Platz.

Audiofiles

  1. WM-Silber für Corinne Suter in der Abfahrt. Audio: Jonathan Schöffel

Kommentieren

comments powered by Disqus