Zug: Verletzter nach Kollision mit einem Auto

Der Velofahrer hatte den Rechtsvortritt missachtet

Ein Velofahrer hat sich bei der Kollision mit einem Auto in Zug verletzt.

In Zug hat sich ein Velofahrer am Montagmorgen, 15. April, bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt. Laut einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden hatte der 41-Jährige den Rechtsvortritt missachtet. 

Weil ein Velofahrer in der Stadt Zug einen Rechtsvortritt missachtet hat, kam es am Montag, 15. April, kurz vor 06:30 Uhr zu einem Zusammenstoss mit einem Auto. Der 41-Jährige wollte auf dem Bleichimattweg geradeaus über die Kreuzung fahren und übersah dabei eine von rechts kommende, 57-jährige Autofahrerin. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden schreiben, verletzte sich der Mann beim Unfall schwer. Es entstand Sachschaden von rund 5'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus