Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten in der Stadt Luzern

Die Polizei sucht in beiden Fällen Zeugen

Unfall (Symbolbild)

In der Stadt Luzern haben sich am Karfreitag zwei Verkehrsunfälle ereignet. Bei beiden Unfällen verletzte sich jeweils eine Person erheblich. Die Polizei sucht Zeugen.

Um etwa 15.35 Uhr kam es auf der Baselstrasse im Bereich der Einmündung zur Bruchstrasse zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall erheblich und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gefahren werden. Es entstand Sachschaden von insgesamt 12‘000 Franken.

Etwas später, um 18.15 Uhr, kam es auf dem Areal der Avia Tankstelle an der der Tribschenstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Elektro-Trottinettfahrer. Dabei wurde der Elektro-Trottinettfahrer erheblich verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gefahren werden. Schachschaden entstand in der Höhe von ca. 400 Franken.

Zeugen gesucht
Die Unfallursache ist bei beiden Unfällen Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang von beiden Unfällen Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten sich mit der Luzerner Polizei, Tel 041 248 81 17 in Verbindung zu setzen.

Kommentieren

comments powered by Disqus