54-Jähriger im Bedrettotal in den Tod gestürzt

Der Mann mit Wohnsitz im Kanton Schwyz verunfallte am Ostersamstag

Ein 54-Jähriger ist am Ostersamstag beim Abstieg vom Piz Rotundo im Bedrettotal in den Tod gestürzt. Mehrere Personen beobachteten den Vorfall. Die Rettungsmannschaften konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Wie die Tessiner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte, wohnte der Mann im Kanton Schwyz. Ermittlungen zur Absturzursache wurden aufgenommen.

+++UPDATE FOLGT+++

Kommentieren

comments powered by Disqus