Fischer zieht Riesen-Hecht aus Baldeggersee

Perfekter Saisonstart für Bruno Mannhart mit 133-Zentimeter-Hecht

Der Hecht, den Bruno Mannhart aus dem Baldeggersee zog, ist 133cm lang. Am 1. Mai zog Bruno Mannhart diesen gigantischen Hecht aus dem Baldeggersee. Für den Riesen-Hecht hat sich Mannhart schon einen Platz an der Bürowand reserviert. Der Prachts-Hecht ist 15,8 Kilogramm schwer.

Bruno Mannhart ist kein unerfahrener Fischer und hat bisher schon so einige grosse Fänge gemacht. Sein Fang vom 1. Mai übertrifft aber alles Bisherige.

Was für ein Saisonstart für den 61-jährigen Fischer Bruno Mannhart. Am 1. Mai startete er in die neue Fischer-Saison in der Badi Baldegg am Baldeggersee. Und tatsächlich, nach rund eineinhalb Stunden hat schon einer angebissen. Kein besonders grosser, wie Mannhart zunächst dachte. Doch dann zog der Fisch das erste Mal richtig Schnur ab, und zwar an der hart eingestellten Bremse. "Da korrigierte ich meine Schätzung", erinnert sich Mannhart in der Luzerner Zeitung.

Bruno Mannhart vermutete gleich den Fang seines Lebens. Und die Masse bestätigten anschliessend seine Vermutung: der Hecht misst 133 Zentimeter und ist 15,8 Kilogramm schwer. Der Sicherheitstechniker aus Baldegg fischt schon seit bald 55 Jahren. Vor vier Jahren zog er aber schon einmal am Freundschaftsfischen am Baldeggersee einen 126-Zentimeter-Hecht aus dem See. Mannhart lässt den Fisch nun präparieren und hat ihm schon einen Platz an seiner Bürowand reserviert. "Aus dem Fleisch gibt es ein feines Fischessen mit Familie und Freunden", freut sich Mannhart.

Kommentieren

comments powered by Disqus