Schweiz gewinnt auch gegen Österreich

Das Team von Trainer Patrick Fischer ist momentan Leader der Gruppe

Das Eishockey-Nationalteam gewinnt an der WM in der Slowakei auch die dritte Partie. Nach Siegen gegen Italien und Lettland wurde Österreich 4:0 besiegt. Die Schweiz ist Leader!

Kevin Fiala brachte die Eisgenossen 32 Sekunden vor der ersten Pause in Führung. Nach 53 Minuten erhöhte Roman Josi mit einem abgefälschten Weitschuss auf 2:0. Philipp Kuraschew und Sven Andrighetto erhöhten im Finish in Überzahl auf 4:0. Reto Berra kam zum zweiten Shutout an dieser WM.

Der Schweiz gelang in Bratislava der beste Start in eine WM seit 2013 in Stockholm. Damals holten die Schweizer zwar nur acht von neun Punkten, besiegt wurden aber nicht talien, Lettland und Österreich, sondern Kanada (im Penaltyschiessen), Tschechien und Schweden. Letztmals das Punktemaximum holte die Schweiz 2010 in Mannheim. Beim Debüt von Nationalcoach Sean Simpson gewannen die Schweiz damals sogar die ersten vier Spiele: gegen Lettland (3:1), Italien (2:0), Kanada (4:1) und Tschechien (3:2).

Quelle: sda

Kommentieren

comments powered by Disqus