FCL beendet Saison auf Rang fünf

Für zweite Qualifikationsrunde der Europa League qualifiziert

Der FC Luzern hat das letzte Spiel der Saison auswärts gegen die Berner Young Boys 0:4 verloren. Dadurch verpasste der FCL den direkten Einzug in die Gruppenphase der Europa League, kann aber in der Europa League Qualifikation in der zweiten Runde starten.

YB dominierte das Spiel in weiten Teilen und bewies zum Saisonabschluss grosse Klasse. Die Tore für YB schossen Hoarau in der ersten Halbzeit und Fassnacht, Ngamaleu und von Bergen in der zweiten Halbzeit.

Die weiteren Resultate:

  • Basel – Xamax 4:1
  • Lugano – GC 3:3
  • Sion – Thun 0:1
  • Zürich – St. Gallen 1:1

Young Boys und Basel in der Champions-League-Qualifikation

Im Anschluss an das Spiel YB-FCL konnten die Young Boys den Meisterpokal entgegennehmen. Für die Teilnahme an der Champions League muss YB im Sommer eine Qualifikationsrunde überstehen. Der FC Basel hat ebenfalls Chancen auf die Champions League, muss jedoch drei Qualifikationsrunden überstehen. 

Auch Lugano, Thun und Luzern spielen europäisch

Für die Europa League direkt qualifiziert ist dank dem dritten Platz in der Tabelle der Super League der FC Lugano. Thun schafft es in die Qualifikation der Europa League und steigt direkt in Runde drei ein. 

Der FC Luzern landete auf Rang fünf und tritt damit am 25. Juli und 1. August 2019 in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League an. Um sich für die Gruppenphase zu qualifizieren, müsste der FCL zwei Qualifikationsrunden sowie eine Playoffbegegnung für sich entscheiden.

St. Gallen trotz 46 Punkten nicht europäisch

Besonders bitter war der Abend für St. Gallen. Die Ostschweizer spielten gegen den FC Zürich 1:1 unentschieden und verpassten die Europa League nur wegen dem schlechteren Torverhältnis. Denn: Auch St Gallen erzielte wie Lugano, Thun und Luzern in dieser Saison schlussendlich 46 Punkte. Mit dem schlechtesten Torverhältnis dieser vier Mannschaften schaffte es aber St. Gallen nicht in die Qualifikation für die Europa League.

Bereits länger klar ist, dass Xamax in der Barrage spielt und die Grasshoppers direkt absteigen. 

 

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 4,5
  • Christian Schwegler, Verteidiger: Note 4,5
  • Lucas Alves, Verteidigung: Note 4,5
  • Olivier Custodio, Verteidigung: Note 4,5
  • Silvan Sidler, Verteidigung: Note 3
  • Idriz Voca, Mittelfeld: Note 4
  • Tsiy Ndenge, Mittelfeld: Note 5
  • Marvin Schulz, Mittelfeld: Note 4
  • Ruben Vargas, Mittelfeld: Note 3,5
  • Blessing Eleke, Sturm: Note 3
  • Pascal Schürpf, Sturm: Note 3,5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Shkelqim Demhasaj, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

FCL-Spieler Pascal Schürpf bei seiner Chance in der ersten Halbzeit gegen YB-Goalie David von Ballmoos.

Audiofiles

  1. FCL in der Qualifikation der Europa League: Die Ausgangslage im Detail. Audio: Maik Wisler / Roman Unternährer
  2. Interview: Pascal Schürpf nach der Niederlage gegen YB. Audio: Maik Wisler / Reto Eicher

Kommentieren

comments powered by Disqus