5-Jähriger in Rotkreuz beinahe ertrunken

Der Junge konnte nach dem Badeunfall reanimiert werden

Unter Wasser

Im Freibad Rotkreuz lag ein kleiner Junge regungslos am Grund des Schwimmbeckens. Er musste reanimiert und mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Wie die Zuger Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, ist am Mittwochnachmittag ein kleiner Junge im Schwimmbad Rotkreuz regungslos auf dem Boden eines Erwachsenenbassins von zwei Mädchen entdeckt worden. Diese ruften ihre Mütter zu Hilfe, die den 5-Jährigen aus dem Wasser holten und reanimierten. Der Junge kam anschliessend wieder zu Bewusstsein und wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch den Bademeister betreut.

Die Rettungskräfte flogen mit dem Jungen anschliessen in ein ausserkantonales Spital. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar und werden durch die Zuger Polizei untersucht.

Kommentieren

comments powered by Disqus