20-Jähriger verliert Fahrprüfung nach 12 Tagen

Der Junglenker wurde ausserorts bei Rothenburg mit 137 km/h geblitzt

Der Junglenker wurde ausserorts mit 137 km/h geblitzt.

Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Rothenburg in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten. Er war ausserorts 57 Stundenkilometer zu schnell unterwegs und musste den Ausweis abgeben. Dies nur zwölf Tage nach bestandener Fahrprüfung.

Das Auto des Junglenkers fuhr im Ausserortsbereich 137 Stundenkilometer schnell. Erlaubt gewesen wären 80 Stundenkilometer, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann durfte nicht mehr weiterfahren. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Es erfolgt eine Anzeigestellung an die zuständige Staatsanwaltschaft.

Kommentieren

comments powered by Disqus