Aus für die Freilichtspiele in Engelberg?

Ein Ende der Karl May Freilichtspiele wäre ein Ende für viele

Die Karl May Freilichtspiele in Engelberg stehen vor einer ungewissen Zukunft. In diesem Jahr gab es rund einen Viertel weniger Besucher als im Vorjahr. Noch 14'000 Personen kamen zu den 20 Vorstellungen von «Winnetou und der Ölprinz». Wegen Geldproblemen ist noch unklar, ob die Freilichtspiele im nächsten Jahr wieder stattfinden können. Falls nicht, hätte das nicht nur für die Mitarbeiter Auswirkungen.

Aus Geldmangel gab es in diesem Jahr lediglich 20 Vorstellungen der Karl May Freilichtspiele, im 2018 waren es noch 33. Auch wenn die Vorstellungen besser ausgelastet waren, insgesamt gab es deutlich weniger Besucher. Nach drei Jahren könnte es deshalb sein, dass der kulturelle Anlass in Engelberg nicht mehr stattfindet.

Traurig wäre das für die Organisatoren und deren Mitarbeiter. Aber auch die Besucher würden die Freilichtspiele vermissen, sagte der Sprecher der Freilichtspiele Engelberg Florian Niffeler:

«So viele Besucher haben mich gefragt, ob wir weitermachen. Deshalb schätzen wir, dass die Freilichtspiele hier in der Region schon eine grosse Bedeutung haben.»

Ausfälle beim Kulissenbauer

Weiter hängen aber auch zahlreiche Lieferanten an den Freilichtspielen, so zum Beispiel der Kulissenbauer Billy Schwyzer:

«Ich war die vergangenen drei Jahre mit meinen Saloons hier in Engelberg. Fällt dieser Auftrag weg, habe ich ein grosses Loch in der Kasse.»

Er sei aber optimistisch, dass das Theater wieder stattfindet.

Nebst Organisatoren, Besucher und Lieferanten wäre nicht zuletzt auch der Tourismus in Engelberg von einem Aus der Freilichtspiele betroffen. «Im vergangenen Jahr gab es circa 1'500 Übernachtungen dank dieses Grossanlasses», sagt der Tourismusdirektor von Engelberg Frédéric Füssenich. Diese könnten im nächsten Jahr wegfallen. Der Tourismus in Engelberg würde deswegen nicht gerade in eine Krise stürzen. Gerade im 2020 werden wegen dem 900-jährigen Jubiläum von Engelberg viele Besucher erwartet. Schade wäre es aber allemal.

Die Karl May Freilichtspiele Engelberg suchen nun weiter nach Investoren. Bis etwa Mitte Oktober sollte klar sein, ob es ein weiteres Theater gibt, oder ob Schluss ist.

Vielleicht wurden die Kulissen der Freilichtspiele Engelberg zum letzten Mal auf- und abgebaut.

Audiofiles

  1. Zukunft der Freilichtspiele in Engelberg ungewiss. Audio: Sophie Müller, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus