Ferientipp: Vom Oberalppass auf den Schneehüenerstock

Mit dem Tellpass kann man bequem aus Luzern anreisen

Auf der Wanderung kommt man am Lutersee vorbei Die Bahn fährt gemütlich von Göschenen bis auf den Oberalppass Die neue Gondelbahn vom Oberalppass auf den Schneehüenerstock Der imposante Schneehüenerstock

Im heutigen Ferientipp locken die Urner Alpen, ein Skigebiet im herbstlichen Gewand, ein tiefblauer See und eine neue Gondelbahn. Willkommen beim Schneehüenerstock.

Der Schneehüenerstock steht mitten in der Ruhe der Berge, ist aber mit dem öffentlichen Verkehr einfach erreichbar. Mit dem Zug geht es via Göschenen durch die beeindruckende Schöllenenschlucht nach Andermatt. Dort fährt die Matterhorn-Gotthard-Bahn über den Nätschen weiter auf den Oberalppass. Die neue Gondelbahn bringt die Wanderschaft auf den 2600 Meter über Meer liegenden Schneehüenerstock. 

Verschiedene Wanderungen

Vom Schneehüenerstock kommt man mit einer einfachen Wanderung (ca. 1 1/2 Stunden) vorbei am Lutersee zum Gütsch. Wo die Windräder sonst im Schnee stehen, lassen sich diese im Herbst genauer besichtigen und den Info-Park dazu besuchen. Auch gibt es einen Rund-Wanderweg und eine Wanderung über die Fellilücke. Runter ins Tal nach Andermatt geht es zu Fuss oder mit der Gondelbahn. 

Ticket für die Zentralschweiz

Über 260 Ausflugsziele sind mit dem Tellpass einfach erreichbar. Es ist dies ein Billett, mit dem in der Zentralschweiz Bahn, Bus, Postauto, Schiff und Bergbahn inbegriffen sind. Die Gondelbahn auf den Schneehüenerstock fährt bis zum 20. Oktober. Dann wird der Platz die Wintersportler bereit gemacht. 

Weitere Ideen

Noch mehr Wander- und Ausflugsideen finden sich unter sommer.plus und radiopilatus.ch.

Audiofiles

  1. Ferientipp: Wanderungen vom Schneehüenerstock. Audio: Hanspeter Gloor / Carla Keller
Unterwegs durch die herbstliche Landschaft Die imposante Urner Bergwelt Hier wird im Winter mit den Skis runtergefahren

Kommentieren

comments powered by Disqus