Trennung wegen politischer Einstellung

Für Schweizer Paare ist eine unterschiedliche politische Einstellung ein Trennungsgrund

Eine unterschiedliche politische Haltung kann ein Trennungsgrund sein.

Die politische Haltung spielt eine Rolle in der Beziehung von Schweizer Paaren. Das zeigt eine Studie der Online-Partneragentur Parship.ch.

Am 20. Oktober wird ein neues Parlament gewählt. Wer sich politisch komplett neu ausrichtet, risikiert damit unter Umständen seine Beziehung. Eine Studie zeigt, dass es für mehr als ein Drittel der Schweizer wichtig ist, dass sich der Partner für Politik interessiert. Geht es konkreter um die politische Haltung, wird es noch brisanter: Jeder Fünfte aller Befragten, würde eine Trennung in Betracht ziehen, wenn sich eine unterschiedliche politische Haltung entwickelt.

Die Studie zeigt weiter, dass vor allem die Jungen Wert legen auf eine ähnliche politische Haltung: Die 18 - 29 - Jährigen wollen häufiger wissen, welche politische Partei ihr Partner, ihre Partnerin wählen.

Dem Partner zuliebe eine andere Partei wählen, das würden bloss 14% der Befragten, Jüngere etwas häufiger als Ältere.

Kommentieren

comments powered by Disqus