Einhorn Welpe gefunden

In Missouri wurde ein Welpe mit Schwänzchen auf der Stirne gefunden

Einhörner gibt es nicht. Das mag schon so stimmen. Der kleine Welpe «Narwhal» hat aber schon etwas vom Fabelwesen. Der Kleine wurde mit einem Schwänzchen auf der Stirn geboren, ist aber total gesund.

Gefunden wurde der Welpe vom gemeinnützigen Verein «Mac’s Mission» im US Bundesstaat Missouri. Der Verein postete ein Bild des Welpen auf seiner Facebookseite.

Bei dem Hund handle es sich vermutlich um einen Dackel-Mischling und es wurde vermutlich ausgesetzt. Aus welchen Verhältnissen der Kleine stammt, sei aber unklar.

Der Welpe trägt den Namen «Narwhal», nach einem Wal mit meterlangem Stosszahn auf der Stirne. Mit dem Schwänzchen auf der Stirn könne «Narwhal» nicht wedeln. Es störe den Kleinen aber auch nicht, weshalb es nicht operativ entfernt werden muss. Süss sieht er auf jeden Fall aus.

Kommentieren

comments powered by Disqus