Nati ohne Seferovic nach Gibraltar

Der «Mann aus Sursee» kann die Fussball-Nati am Montag nicht unterstützen.

Haris Seferovic kann die Nati beim Spiel gegen Gibraltar nicht unterstützen.

Haris Seferovic spielt im Match gegen Gibraltar nicht für die Schweizer Fussball Nationalmannschaft. Der 27-Jährige ist verletzt. Die Nati spielt am Montag, 18. November 2019 um den Einzug an die Europameisterschaft.

Bereits beim Spiel gegen Georgien musste Haris Seferovic am Freitagabend aussetzen. Der «Mann aus Sursee» hatte beim Abschlusstraining am Donnerstag plötzlich Schmerzen in der Wade verspürt. Die Schmerzen legten sich nicht, deshalb fällt Seferovic auch beim Spiel in Gibraltar am Montag aus. Der Stürmer reist nicht mit dem Team mit, sondern zur weiterführenden medizinischen Betreuung zu seinem Club SL Benfica zurück.

Statt Seferovic spielte beim Spiel gegen Georgien der ehemalige FCL-Spieler Ruban Vargas. Er dürfte auch beim EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar wieder zum Zug kommen. Wenn die Schweiz mindestens ein Unentschieden spielt, ist sie definitiv an der EM mit dabei. Der Match startet um 20:45 Uhr.

Kommentieren

comments powered by Disqus