Tom Hofstetter hängt das Trikot an den Nagel

Der aktuelle Captain des HC Kriens-Luzern beendet Karriere im Spitzensport

Der Captain des HC Kriens-Luzern, Thomas «Tom» Hofstetter, tritt Ende Saison vom Spitzensport zurück. Der 29-Jährige will sich in Zukunft wieder vermehrt seiner Arbeit widmen.

Nach 244 Spielen hängt der aktuelle Captain vom HC Kriens-Luzern seine Spitzensport-Karriere an den Nagel. Der 29-jährige Thomas «Tom» Hofstetter spielte seit 2013 für den Club und erzielte dabei 1079 Tore. Nach Weihnachten wird der Berner das Training nochmals aufnehmen, per Ende Saison ist es dann aber endgültig vorbei mit dem Spitzensport.

Wie der HC Kriens-Luzern in einer Mitteilung schreibt, gebe es vielseitige Gründe für den Entscheid. «Ich möchte den beruflichen Aspekt stärker gewichten» schreibt Hofstetter in der Mitteilung. Bevor aber ganz Schluss ist mit der Sportler Karriere möchte er aber nochmal alles geben:

«Wir wollen die Saison so beenden, wie sie begonnen haben»

Allenfalls, möchte Tom Hofstetter zum Abschluss seiner Karriere sogar einen Titel gewinnen. Das sei ihm während seiner Spielzeit nämlich noch vergönnt geblieben.

Kommentieren

comments powered by Disqus