Überladen und alkoholisiert unterwegs

Der Lieferwagen war um 600 Kilogramm überschritten

Kantonspolizei Schwyz

Die Kantonspolizei Schwyz hat am Freitag, 14. Februar 2020, in Pfäffikon einen Lieferwagen aus dem Verkehr genommen. Dabei stellte es sich heraus, dass das Fahrzeug überladen war und der Fahrzeuglenker unter Alkoholeinfluss war.

Am Freitag, 14. Februar 2020, hat um 11:30 Uhr eine Patrouille der Kantonspolizei Schwyz einen Lieferwagen aus dem Verkehr genommen. Bei der Kontrolle im Verkehrsamt stellte es sich heraus, dass das Fahrzeug überladen war, wie es die Kantonspolizei Schwyz in einer Medienmitteilung schreibt. Die maximale Zuladung war um 600 Kilogramm überschritten, was einer Überschreitung der Nutzlast um 100 Prozent entspricht. Ausserdem ist der 41-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss gefahren. Die Polizei untersagte ihm die Weiterfahrt. Der Fahrzeuglenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus