Kudi Müller ist Rüdiger Luzerner 2003

Kudi Müller ist Rüdiger Luzerner 2003. Die Fussball-Legende setzte sich im Endspurt mit insgesamt 2781 Stimmen durch. Fasnachts-Künstler Matthias Bugari erhielt 16 Stimmen weniger. Auf den weiteren Plätzen folgten Claudia Niederberger, Emma Thalmann, Ueli Grossenbacher und Peter Galliker. Um 17 Uhr beginnt die Preisübergabe im Hotel Schweizerhof, bei Kudis Vorgänger Mike Hauser.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.