Negative Bilanz der Kapo vom Schmutzigen Donnerstag

Die Gewalt gegen Menschen und Sachen hat an der Luzerner Fasnacht deutlich zugenommen. Für die Nacht vom Schmutzigen Donnerstag zieht die Kantonspolizei Luzern eine negative Bilanz. Die Polizei musste 7 Mal wegen Körperverletzung ausrücken, 6 Mal wegen stark Betrunkenen und erheblichen Sachbeschädigungen. Ausserdem wurde eine Schlägerei von 50-60 Jugendlichen durch die Polizei kanpp verhindert.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.