Fasnacht 2004 soll sicherer werden

Die Luzerner Fasnacht soll noch sicherer werden. Dafür haben die Sicherheitsdirektion der Stadt, das Fasnachtskomitee, die Kulturfasnächtler, die Vereinigten und das Amt für Gastgewerbe Richtlinien erlassen. Lokale sollen nicht überbelegt werden, Dekorationen dürfen nur aus schwer entflammbarem Material hergestellt werden, grossen Wagen wird der Zugang in die Altstadt verwehrt und Gasflaschen, sowie Stromaggregate mit Benzin sind verboten.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.