Erster Fasnachtstag in der Stadt verlief ohne grössere Probleme

In der Stadt Luzern ist der erste Fasnachtstag ohne grössere Probleme verlaufen. Bei schönem und mildem Wetter verfolgten gestern Nachmittag rund 25.000 Zuschauer den Fritschiumzug. Zu Zwischenfällen kam es nicht. Auch die Nacht verlief ohne grössere Probleme. Laut der Stadtpolizei mussten die Beamten lediglich wegen Streitigkeiten und Betrunkenen ausrücken.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.