Starkes Erdbeben in Mexico

Im Westen Mexicos hat es vergangene Nacht ein schweres Erdbeben der Stärke 6.5 gegeben. Der Erdstoss war bis in die mehr als 320 Kilometer entfernte Hauptstadt Mexiko-Stadt zu spüren. Dort schwankten Hochhäuser und Hochspannungsmasten, Menschen liefen in Angst auf die Strassen. Über Opfer oder Schäden gibt es bislang aber keine Meldungen. Seit einem schweren Erdbeben in Mexico im Màrz wurden laut Seismologen über 300 Nachbeben verzeichnet.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.