Verpflegungsstände an der Luzerner Fasnacht sollen ohne Musik sein

An der Luzerner Fasnacht sollen in Zukunft Lautsprecher- und Musikverstärkeranlagen bei den Verpflegungsständen verboten werden. Dieses Anliegen wurde von Fasnachtsvertretern an die Behörden herangetragen. Definitiv entschieden wird aber erst im November an einer Sitzung mit den Fasnachtsorganisationen. Mit dem Verbot soll der Lärmpegel in der Luzerner Altstadt reduziert werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.