Kinder im Fasnachtsfieber

Von schrägen Vögeln, über Murmis bis zum Elfenritter aus Herr der Ringe gab es beim diesjährigen Masken- und Kostümprämierungsfest des LFK alles zu sehen. Der Wettbewerb fand im Le Théâtre in Kriens statt. Schulklassen und Einzelmasken präsentierten ihre Sujets mit kleinen Showeinlagen und wurde von einer sechsköpfigen Prominentenjury, unter anderem mit der Luzerner Sicherheitsdirektorin Ursula Stämmer und Fasnachtskünstler Urs Krähenbühl, bewertet.

In der Kategorie "Gruppen" begeisterten vor allem die "Schräge Vögel" der 4. Klasse von Sandra Villiger (Schulhaus Feldberg, Luzern). Sie stellten 27 verschiedene Vögel dar, darunter ein Herr Professor-Vogel oder ein Tussi-Vogel. Eine spezielle Showeinlage bot die Murmigruppe von Ursula Kim, die einen eigenen Murmitanz einstudierten.

Die Jury hatte bei so vielen tollen Sujets keine leichte Aufgabe. In der Kategorie "Gruppen" entschieden sie sich für folgende Sieger: 1. Platz Schräge Vögel, 2. Platz Schneeköniginnen, 3. Platz Marsupilami. Den Einzelmaskenwettbewerb gewann der Säbelzahntiger vor dem Zauberer und dem Elfenritter aus Herr der Ringe. Zur Übergabe der Preise kamen extra die Fasnachtsgewaltigen der vier Zünfte und Gesellschaften der Stadt Luzern nach Kriens. Die Sieger wurden mit Medaillen und Gutscheinen beschenkt, doch eigentlech war jedes Kind, das ein Kostüm gebastelt hat, ein kleiner Sieger.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.