Fasnächtler von Töffli gerammt und mittelschwer verletzt

Ein Fasnächtler ist in der Nacht in Giswil von einem Töffli angefahren und mittelschwer verletzt worden. Der Töfflifahrer war ohne Licht unterwegs und machte sich nach dem Unfall aus dem Staub. Wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte, ereignete sich der Unfall auf einer unbeleuchteten Strasse in Giswil. Ein Mann und eine Frau marschierten von einer Fasnachtsfeier im Mehrzweckgebäude nach Hause, als sich von hinten ein Töffli näherte und den Mann anfuhr. Dieser fiel bewusstlos zu Boden. Hinweise zum flüchtigen Töfflifahrer nimmt die Kantonspolizei Obwalden entgegen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.