Fasnacht ist offiziell zu Ende gegangen

Der offizielle Teil der Luzerner Fasnacht ist mit dem Güdisdienstag-Abend zu Ende gegangen. Rund 35'000 Personen waren in der Stadt Luzern und verfolgten das Monstercorso der Guggenmusigen. Das sind 5'000 mehr als im Vorjahr. Aus Sicht der Stadtpolizei verlief auch die letzte Nacht der Luzerner Fasnacht ohne grössere Probleme. Es sei vereinzelt zu Pöbeleien gekommen, vor allem mit Beteiligung von Betrunkenen, hiess es auf Anfrage bei der Stadtpolizei Luzern.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.