Erbeben in Chile versetzt Menschen in Panik

In Chile hat ein starkes Erdbeben Panik ausgelöst. Das Beben ereignete sich gestern Abend und hatte laut der US-Erdbebenwarte eine Stärke von 7.1 auf der Richterskala. Es gibt bisher keine Hinweise auf Todesopfer, wie die Behörden mitteilen. Vor rund zwei Jahren hatte ein Erdbeben in Chile 500 Menschen das Leben gekostet und Milliardenschäden verursacht.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.