Raser mit beinahe 150 km/h erwischt

Die Luzerner Polizei hat am vergangenen Wochenende einen Raser erwischt. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Strecke Neudorf Beromünster wurde bei einem Autofahrer eine Geschwindigkeit von beinahe 150 km/h gemessen; erlaubt wären an dieser Stelle lediglich 80 km/h. Der 21 jährige Mann musste seinen Führerausweis abgeben; zudem wird er verzeigt wie die Luzerner Polizei mitteilt. Sein Fahrzeug wurde von der Staatswanwaltschaft sichergestellt.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.