Bombenanschläge in Damaskus

In der syrischen Hauptstadt Damaskus sind bei zwei Bombenanschlägen mehrere Menschen getötet und weitere verletzt worden. Es soll sich um Autobomben gehandelt haben. Unter den Opfern sind Zivilisten und Sicherheitskräfte. Das Staatsfernsehen berichtete, der Sitz der Kriminalpolizei und ein Geheimdienstgebäude seien attackiert worden. Anwohner berichteten von sehr schweren Erschütterungen. Staatliche Medien sprachen von «terroristischen Angriffen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.