Alkoholisierter Raser mit über 200kmh auf der Autobahn unterwegs

Ein 31-jähriger Autofahrer ist mit seinem Auto in alkoholisiertem Zustand auf den Autobahnen A4 und A14 mit Geschwindigkeiten von deutlich über 200 km/h gefahren. In der Nacht auf Samstag kurz vor 03:00 Uhr beobachtete eine Patrouille der Zuger Polizei, wie bei der Autobahneinfahrt Küssnacht a.R. ein Autofahrer rückwärts fuhr, um auf die Auffahrt Richtung Zug zu wechseln. Die zivile Polizeipatrouille folgte dem Fahrzeug. Mit Geschwindigkeiten von über 200 Stundenkilometern ging die Fahrt auf der Autobahn A4 via Verzeigung Rütihof in Richtung Luzern. Kurz vor der Ausfahrt Gisikon stoppte die Polizei den 31-jährigen Raser aus dem Kosovo. Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über einem Promille. Im Auto stellte die Zuger Polizei eine kleinere Menge unbekannter Betäubungsmittel sicher. Der im Kanton Schwyz wohnhafte Mann musste im Spital eine Blut- und Urinentnahme abgeben. Sein BMW wurde polizeilich sichergestellt und sein Führerausweis auf der Stelle abgenommen.
Er wurde angezeigt und muss sich vor dem Richter verantworten.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.