Russische Investoren waren ein Fasnachtsscherz

In Altdorf haben sich Gerüchte um angebliche russische Investoren als Fasnachtsscherz entpuppt. Vor rund zwei Wochen berichteten verschiedene Medien über reiche Russen, welche angeblich an Liegenschaften im Dorfkern von Altdorf interessiert seien. Ein Jurist aus dem Kanton Zürich führte die Medien bewusst hinters Licht, wie die „Neue Urner Zeitung“ nun berichtet. Der Jurist liess sich von einem Altdorfer Fasnachtsverein für diesen Scherz einspannen. Sogar national berichteten verschiedene Zeitungen über die angeblichen russischen Investoren in Altdorf. Man habe die Eigendynamik der ganzen Geschichte unterschätzt, entschuldigt sich nun der Fasnachtsverein.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.