Fast 50'000 Fasnächtler waren unterwegs

Rund 40'000 bis 50'000 Fasnächtlerinnen und Fasnächtler sind in der vergangenen Nacht in der Stadt Luzern gewesen. Laut Stadtpolizei entspricht das in etwa den Zahlen aus den vergangenen beiden Jahren. Grössere Zwischenfälle habe es keine gegeben, sagte die Stadtpolizei auf Anfrage. Es seien zwar viele betrunkene Personen unterwegs gewesen, die Stimmung sei aber friedlich geblieben. Einzig aufgrund einiger Tätlichkeiten musste die Polizei ausrücken. Ausserdem seien etwa sechs Diebstahlanzeigen eingegangen. Am heutigen letzten Fasnachtstag finden in verschiedenen Gemeinden Fasnachtsumzüge statt. In der Stadt Luzern ist am Abend das grosse Monstercorso der Guggenmusigen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.