Fasnachtswagen in Flammen geraten

Auf einem Firmenareal in Einsiedeln ist in der Nacht ein abgestellter Fasnachtswagen in Flammen aufgegangen. Auf dem Fasnachtswagen war eine Burg mit einer Feuerstelle aufgebaut. Nach dem Umzug in Einsiedeln wurde er auf einem Firmenareal an der Zürichstrasse abgestellt. Die Fasnächtler löschten das Feuer und deckten die Feuerstelle mit Schnee zu. Dennoch war jedoch der Holzboden des Angehängers in Brand geraten. Um 23 Uhr musste die Feuerwehr ausrücken, um die Flammen zu löschen. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Franken.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.