Tatort soll an Luzerner Fasnacht gedreht werden

<p>Kommissar Reto Flückiger alias Stefan Gubser (Zweiter von links) ermittelt in Luzern.</p>

Das Schweizer Fernsehen soll den Krimi „Tatort“ an der Luzerner Fasnacht drehen. Die Stadt Luzern stellt sich hinter das Projekt. Dies gab die Stadt nach einer Sitzung gestern bekannt. Zuvor war von Seiten der Fasnächtler Kritik laut geworden. Der Tatort würde die Fasnacht in einem schlechten Licht darstellen, hiess es etwa von Seiten der Zunft zu Safran. Deshalb stehe man für den Dreh definitiv nicht zur Verfügung, sagte Damian Hunkeler, Zunftmeister der Zunft zu Safran gegenüber Radio Pilatus. Im „Tatort“ wird die Zunft zu Safran nun nicht mehr mit dem Namen genannt. Wann der Tatort künftig ausgestrahlt wird, ist unklar.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.