Die Velokuriere sind trotz eisiger Kälte fleissig

<p>Gregor Koller vom Velokurier Luzern freut sich wenn es wieder "nur" fünf Grad kalt ist.</p> <p>Heute hat Gregor Koller zum ersten Mal in seiner Velokurier-Karriere Thermounterwäsche an.</p>

Es ist bis zu minus 14 Grad diese Woche in Luzern, das lässt den Velokurier Luzern aber kalt. Sie fahren fleissig weiter und bringen die Post weiterhin von A nach B.

Gregor Koller vom Velokurier Luzern kam bei uns im Studio vorbei um sich kurz aufzuwärmen. Er erzählte uns, wie er es bei diesen Temperaturen den ganzen Tag auf dem Velo überhaupt aushält. Auf jeden Fall freut er sich schon jetzt wenn es wieder "nur" minus fünf Grad kalt ist.

Was Velokurier Gregor Koller gegen die Kälte tut und wie er sich fit hält, hört ihr am Dienstagmorgen in der Radio Pilatus Morgenshow bei Maik Wisler.

Audiofiles

  1. Der Velokurier zur Kälte draussen. Audio: Andrea Stoll
  2. Velokurier motiviert sich mit Sommer. Audio: Andrea Stoll

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.