Fasnacht mit "Bahnhof-Guuggete" inoffiziell lanciert

In der Stadt Luzern wird mit der „Bahnhof-Guuggete“ der inoffizielle Start der Luzerner Fasnacht gefeiert. Den ganzen Tag spielen verschiedene Guggenmusik-Formationen auf. Zudem wird die Fasnachtsausstellung eröffnet. Unter dem Motto „en sauglatti Fasnacht“ hängen 18 dekorierte Riesen-Schweine unter dem Bahnhofsdach.

Gemäss Werner Rast, Präsident des Vereins „Bahnhof-Guuggete“ leisteten die Guggenmusigen zwischen 100 bis 200 Arbeitsstunden dafür.

Die fasnächtlichen Riesenschweine hängen bis zum Aschermittwoch im Bahnhof Luzern.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.