FASNACHT 2009 HAT BEGONNEN

Die Luzerner Fasnacht 2009 hat punkt fünf Uhr mit dem traditionellen Urknall begonnen. Die Fritschi-Familie mit Bruder Fritschi und seiner Frau kamen mit dem Nauen über den See. Am Schweizerhofquai wurden sie vom Fritschi-Vater und seinem Gefolge empfangen. Punkt fünf Uhr wurde dann der Urknall gezündet. Danach wurde auf dem Kapellplatz der Fötzeli-Räge gezündet und die Orangen verteilt. In der Luzerner Altstadt und in der ganzen Zentralschweiz versammelten sich tausende Fasnächtler und feiern nun die rüüdigen Fasnachtstage.

Rund 12'000 Fasnächtler seien an der Fritschi-Tagwache gewesen. Das seien etwa gleich viele wie im Vorjahr, sagte die Stadtpolizei Luzern. Die Fritschi-Tagwache sei ruhig verlaufen, bis jetzt habe die Polizei noch keine grösseren Zwischenfälle zu verzeichnen. Auch der Alkoholkonsum habe sich in Grenzen gehalten, so die Stadtpolizei weiter.

> Weitere Fotos in der Bildergalerie

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.