Zwei Schwerverletzte an Fasnachtsball

Bei mehreren Schlägereien am Fasnachtsball im solothurnischen Deitingen sind vergangene Nacht zwei Personen schwer verletzt worden. Sie mussten ins Spital

transportiert werden. Ein Mann erlitt Kofpverletzungen. Der Angreifer,wurde in Gewahrsam genommen, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Das Opfer musste vom Spital in eine Spezialklinik verlegt werden. Am traditionellen Fasnachtsball in Deitingen kam es während längerer Zeit zu handfesten Auseinandesetzungen. Mehrere Personen gerieten sich in und um die Halle in die Haare.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.