Rund 2000 Fasnächtler an der Wey-Tagwache

Mit dem Güdismontag ist die Fasnacht in der Zentralschweiz in die zweite Runde gestartet. An der Wey-Tagwache in Luzern waren nach Angaben der Stadtpolizei rund 2'000 Fasnächtlerinnen und Fasnächtler. Dies sind 1'000 Personen weniger als im Vorjahr. Zu einem Zwischenfall in den frühen Morgenstunden war es bei der Luzern Hauptpost gekommen. Laut Ernst Röthlisberger, Kommandant der Stadtpolizei Luzern, sind rund 30 Personen aneinander geraten.

In Luzern findet am Nachmittag der grosse Wey-Umzug statt, zu welchem Tausende von Zuschauenden erwartet werden. Einen Umzug gibt es am Nachmittag auch in Stans.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.