Deutlich weniger Fasnächtler an der "Nacht der Nächte"

In der Stadt Luzern ist es vergangene Nacht verhältnismässig Ruhig geblieben. Wie die Stadtpolizei Luzern auf Anfrage erklärte, waren zwischen 20'000 und 30'000 Personen an der Fasnacht. Im Vorjahr waren es rund 50'000. Ausschreitungen habe es nicht gegeben. Mehrere Personen mussten aber Betrunken ins Spital eingeliefert werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.