Hinter den Kulissen von Radio Pilatus & Tele 1

Radio Pilatus & Tele1:
Zusammen entsteht Neues

Die aktuelle Entwicklung in der Medienlandschaft bringt Veränderungen und damit auch Chancen mit sich. Tele 1 und Radio Pilatus arbeiten künftig enger zusammen. Diese neue Zusammenarbeit nennen wir "Content Pool". Wie das alles funktioniert, zeigen wir euch auf dieser Seite.

Ein Tagesteam aus rund 10 Personen ist zuständig für die Inhalte im TV, Radio und auf den beiden Websiten. Dabei gibt es Spezialisten für jedes Medium. Die Themen werden gemeinsam besprochen. Danach wird entschieden, welches Thema auf welchem Kanal in welcher Form Sinn macht. Die Reporter fassen dann ihre Aufträge. Die gesammelten Videoaufnahmen, Interviews und Fotos werden dann im "Content Pool" zur Verfügung gestellt. So kann sich jeder aus dem Team bedienen und so für seinen Kanal aufbereiten, wie es besprochen wurde. Dabei präsentieren Radio Pilatus-Mitarbeitende auch Inhalte bei Tele 1 und umgekehrt. 

Blick hinter die Kulissen

Damit ihr einmal seht, wie wir von Radio Pilatus und Tele 1 arbeiten, bieten wir unserem Publikum in unserer Wochenserie „Hinter den Kulissen“ Einblick in unseren Arbeitsalltag, und eben diesen Content Pool. Nach welchen Kriterien wird zum Beispiel die Musik ausgewählt? Wie wird entschieden, welche Nachrichten wichtig sind? Und wie sieht ein Tag eines Videojournalisten aus? Diese und weitere Fragen beantworten wir euch in dieser Woche. Alle Beiträge werden auch auf dieser Seite gesammelt.

Warum braucht es den
Content Pool?
Ein Tag im Leben eines
Onlineredaktors
Unterwegs mit einer
Videojournalistin von
Tele1
So arbeiten Radio
Pilatus und Tele1
zusammen
Aus welchem Holz sind
Moderatoren geschnitzt?
So werden die News im
Radio gemacht
Hinter den Kulissen von
Radio Pilatus & Tele 1
So kommen die Hits ins
Radio