Erika Burkard ist Rüüdigi Lozärneri 2017

Das Ergebnis

Erika Burkard ist Rüüdige Lozärneri 2017! Radio Pilatus gratuliert der langjährigen Fährifrau vom Rotsee herzlich. Wir danken allen, welche sich bei der Wahl zum Rüüdige Lozärner 2017 beteiligt haben. 

49.52% / 3210
Erika Burkard
Langjährige Fährifrau vom Rotsee
> zum Portrait
9.52% / 617
Max Plüss
Gründer und jahrzehntelanger Präsident des Meetings Spitzenleichtathletik Luzern
> zum Portrait
16.08% / 1042
Walti Stadelmann
Beliebter Bäckermeister an der Luzerner Eisengasse
> zum Portrait
24.88% / 1613
Pädi Widmer
Engagierter Macher aus Ebikon
> zum Portrait

Welche Luzernerin oder welcher Luzerner ist im Jahr 2017 mit besonderen Leistungen aufgefallen? Oder wer ist seit vielen Jahren einfach eine aussergewöhnliche, aktive und positiv auffallende Persönlichkeit?

Bis am 3. Januar 2018 um 12.00 Uhr können Vorschläge eingereicht werden. Aus diesen nominiert eine Radio Pilatus-Jury vier Personen für die Wahl.

Vom 4. - 6. Januar 2018 (15.00 Uhr) findet dann die Abstimmung statt. Abstimmen kann man online und per Unterschriftenbogen.

Der Rüüdige Lozärner 2017 wird am 6. Januar 2018 abends im Hotel Schweizerhof gefeiert. Die Feier ist öffentlich und startet um 17.45 Uhr.

Unterschriftenbögen zum downloaden:
Erika Burkard
Max Plüss
Walti Stadelmann
Pädi Widmer
 

Erika Burkard ist
Rüüdige Lozärneri 2017
Emil Steinberger feiert
seinen 85. Geburtstag
Zu Besuch bei den
"Rüüdige"-Kandidaten
Rüüdige Lozärner
2017: Das sind die vier
Finalisten
Rüüdige Lozärner:
Stimme jetzt ab
Rüüdige Lozärneri
1995 Michèle Bruggmann
ist tot
BML Talents sind
Weltmeister!
Rüüdige Lozärner 2016
sammelt nochmals Geld

Bisherige Rüüdige Lozärner:

  • 1993 Marcel Schöngarth, „Radio Müsli“ (†)
  • 1994 Willy Ammann, Quartier-Polizist
  • 1995 Michèle Bruggmann, Wirtin Restaurant „Fischerstube“ (†)
  • 1996 Fritz Haller, Marroni-Verkäufer „Marroni-Fritz“
  • 1997 Thomas Walpen, Jugendarbeiter „Nössu“
  • 1998 Carla Dubach, Wirtin Restaurant „Reussfähre“ (†)
  • 1999 Albert Koller, Präsident FC Luzern
  • 2000 Ernst Heller, Zirkuspfarrer
  • 2001 Beat Rauber, Direktor Casino Luzern
  • 2002 Mike Hauser, Hotelier „Schweizerhof“
  • 2003 Kudi Müller, Fussballegende
  • 2004 Hansruedi Hasler, Chrampfer vom Eidg. Schwing- und Älplerfest 2004
  • 2005 Daniel Bucheli, Mitglied „Tätschchappe-Musig“
  • 2006 Thomas Schmid, Leiter Stadtgärtnerei Luzern
  • 2007 Kurt Gisler, Präsident Handball Club Kriens
  • 2008 Peter Gabriel, Beizenchef Eidg. Jodlerfest 2008
  • 2009 Eckard Schwöbel, Retter vom Stadtkeller
  • 2010 Peter „Aschi“ Aschwanden, Sportartikel-Legende vom Aschi-Sport
  • 2011 Urs Doggwiler, der freundliche Metzger an der Zürichstrasse
  • 2012 Gian Walker, engagierter und begabter Jungdirigent
  • 2013 Margrit Windlin, die gute Seele in der Luzener Altstadtbeiz Doorzögli
  • 2014 Patrick Ottiger, Dirigent der schweizweit erfolgreichen BML-Talents
  • 2015 Beat Fischer, erfolgreicher Kämpfer für die Sanierung der Museggmauer 
  • 2016 Bruno "Nöggi" Koch, die Emmer Kulturlegende
  • 2017 Erika Burkard, die langjährige Fährifrau vom Rotsee

Ehren-Rüüdige Lozärner:

  • Emil Steinberger, der Luzerner Kabarettist (ausgezeichnet 2013 für sein Lebenswerk)
Bruno «Nöggi» Koch
ist Rüüdige Lozärner
2016
Wer wird Rüüdige
Lozärner 2016?
Der Wasserturm-Pokal ist
bei Beat Fischer
Rüüdig Lozärner 2015
Beat Fischer live im
Pilatus-Studio
Beat Fischer ist
Rüüdige Lozärner 2015!
Wer wird Rüüdige
Lozärner 2015?
Rüüdiger Lozärner
2014 sagt DANKE
Rüüdigi Lozärner
Party: Benefizkonzert von
Patrick Ottiger
Der Wanderpokal ist
jetzt bei Patrick Ottiger
Rüüdige Lozärner:
Luca Hänni gratuliert
Patrick Ottiger
Patrick Ottiger am
Morgen danach
Rüüdige Lozärner
2014: Das Video zur
Wahlfeier
Patrick Ottiger ist
Rüüdige Lozärner 2014
Rüüdige Lozärner 2011
als TV-Star
Rüüdige Lozärneri
2013: Nun steht der Pokal
im Doorzögli
Rüüdigi Lozärneri
2013: Margrit Windlin
live im Studio
Margrit Windlin ist die
Rüüdige Lozärneri 2013
Rocken für Luzern: Gian
Walker sagte „danke“
Emil Steinberger ist
erster Ehren-Rüüdige
Lozärner