Stolpern und Stürzen: Vorsicht im Winter!

Wer haftet für die
Schneeräumung?
Vorsicht bei Schnee:
Stolperunfälle vermeiden
Bus-Durchsagen gegen
Stolper-Unfälle

Stolpern und Stürzen ist in der Schweiz die häufigste Unfallursache. Jedes Jahr ereignen sich über 300'000 Stolper- und Sturzunfälle. Am gefährlichsten sind im Winter die Morgenstunden zwischen 6 bis 9 Uhr. In dieser Zeitspanne stolpern und stürzen fast doppelt so viele Fussgänger wie zur selben Zeit in den Sommermonaten. Die Kosten sind hoch: Sie betragen pro Jahr über eine Milliarde Franken.  

Radio Pilatus berichtet in diesem Winter in Zusammenarbeit mit der Suva über das Thema Stolpern und zeigt, wie Stürze verhindert werden können. Weitere Infos zum Thema gibt es hier.

 
Auftausalz: Die Lager
sind gut gefüllt
Briefzusteller: Stolpern
und Stürzen im Winter
Velofahren trotz Eis und
Schnee