Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick

Teilzonenplan Spital Lachen

Region: Schwyz
Ort: Lachen

Das Spital Lachen stösst an seine Kapazitätsgrenzen. Der bestehende Immobilienbestand, mehrheitlich aus den späten 60er- und frühen 90er-Jahren ist in unterschiedlichem Masse sanierungsbedürftig. Eine Sanierung des Bestands muss unter laufendem Betrieb stattfinden. Deshalb beabsichtigt das Spital auf der südlichen Parzelle GB 513 (ehemaliges Restaurant Alpenrösli») einen Neubau zu erstellen. Dieser Neubau stellt kurzfristig Rochadeflächen für die beabsichtigte Spitalerneuerung dar. Langfristig soll in diesem Neubau eine stationäre Jugendpsychiatrie eingerichtet werden. So kann eine zeitgemässe Weiterentwicklung des Spitalstandorts erfolgen. Insgesamt wird eine Fläche von ca. 1100 m² von der Wohn und
Gewerbezone 3 in die Zone für öffentliche Bauten und Anlagen (Oe) umgezont. Durch die Umzonung respektive den Erweiterungsbau werden keine negativen Auswirkungen für die Umgebung erwartet.


angenommen

Total Stimmen Ja: 1’529
Total Stimmen Nein: 210

Links:

Stimmvolk sagt Ja zur
AHV-Steuervorlage
Stimmvolk nimmt neues
Waffenrecht an
Nein zu
Wohnraum-Initiative in
Kriens
Uri führt den Doppelten
Pukelsheim für vier
Gemeinden ein
Linke weiterhin nicht in
der Luzerner Regierung
Stadt Luzern kann
unterirdische Velostation
weiter planen
Obwalden hebt
Schuldenbremse auf
Der Kanton Zug sagt
deutlich Ja zum Planungs-
und Baugesetz
Kanton Luzern nimmt
umstrittene Finanzvorlage
an
Finanzspritze rettet
Pflegezentrum in
Adligenswil vor Konkurs
Wahlen in der
Zentralschweiz
Sonderkredit für
Kieswerk in Ballwil
genehmigt
Schwyzer sagen
überraschend Ja zum
Transparenzgesetz
Neuenkirch erhält neues
Wohn- und Pflegezentrum
Abstimmung über die
Umsetzung der
EU-Waffenrichtlinie
Abstimmung zum Schwyzer
Transparenzgesetz
Abstimmung zur
Velostation in der Stadt
Luzern
Abstimmung über
umstrittene Finanzvorlage
in Luzern
Abstimmung über den
AHV-Steuerdeal vom 19.
Mai
Zweiter Wahlgang für
die Luzerner Regierung