Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick

Netzsanierung Oberstöss

Region: Schwyz
Ort: Vorderthal

Das Netzgebiet Oberstöss wird seit vielen Jahren ab der Trafostation Stöss mit einer Niederspannungs-Freileitung versorgt. Die elektrische Versorgung mit 400/230 Volt erfolgt ab der Trafostation über ein 70 m langes Kabel und anschliessend über eine 360 m lange Freileitung. Innerhalb der Oberstöss versorgt eine 700 m lange Freileitung die Liegenschaften. Aufgrund dieser langen Leitungen ergeben sich Situationen, in denen eine ausreichende Versorgung nur teilweise gewährt werden kann. Insbesondere treten diese Situationen zu Spitzenzeiten während der
Sommermonate auf. Die Holzstangen der bestehenden Freileitung zwischen der Trafostation Stöss und der Oberstöss sind schon viele Jahre in Betrieb. Ohne die projektierte Verkabelung müssten alle Holzstangen mit grossem Aufwand ausgetauscht werden.


angenommen

Total Stimmen Ja: 202
Total Stimmen Nein: 36

Links:

Ebikon lehnt
Bebauungsplan Weichle ab
Uri: Ja zur Regulierung
von Grossraubtieren
Zuger
Parkraum-Initiative
abgelehnt
Zersiedelungsinitiative
scheitert am Ständemehr
Wahlen in der
Zentralschweiz