Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick

Budget 2020

Region: Obwalden
Ort: Sarnen

Erstmals seit 2012 liegt mit dem Budget 2020 eine Erfolgsrechnung mit einem Aufwandüberschuss von CHF 2'434'900 vor. Dieser resultiert einerseits aus der erstmaligen Zahlung in den nationalen Finanzausgleich (CHF 2.30 Mio.), der höheren Beitragszahlung an den Kanton für den kantonalen Finanzausgleich, der höheren Einlagen in die Erhaltungsmanagements sowie weiteren vor allem gebundenen Mehraufwendungen. Dadurch entsteht eine Zunahme des Nettoaufwandes gegenüber dem Vorjahresbudget um CHF 2.19 Mio. (+5.20 %). Andererseits wird das Budget durch einen Rabatt auf den Gemeindesteuerfuss 2020 von 0,30 Einheiten belastet, was im 2020 zu tieferen Steuereinnahmen von rund CHF 2.51 Mio. führt. Das grundsätzlich prognostizierte Steuerwachstum wird damit neutralisiert. Vor der Verbuchung des Steuerrabatts resultierte aus dem Budget 2020 ein kleiner Gewinn. Das Budget wird vor allem durch die Auflösung von Rückstellungen für den kantonalen Finanzausgleich (-CHF 0.89 Mio.), durch tiefere Abschreibungen aufgrund niedriger Investitionstätigkeit und den gesetzlich reduzierten Abschreibungssätzen (-CHF 0.76 Mio. Verwaltungsvermögen) sowie durch tieferen Sach- und Betriebsaufwand (-CHF 0.39 Mio.) gegenüber dem Vorjahr entlastet. Andernfalls wäre das Defizit höher ausgefallen. Dem Budget 2020 liegt ein gleichbleibender Gemeindesteuerfuss von 4,06 Einheiten zu Grunde, abzüglich des befristeten Steuerrabattes für das Steuerjahr 2020.


angenommen

Total Stimmen Ja: 1’890
Total Stimmen Nein: 204

Links: