Der kanadische Sänger will sich seiner Familie widmen
Michael Bublé beendet seine Karriere
Marco Zibung | 14.10.2018, 06:24 Uhr

Der kanadische Sänger Michael Bublé beendet seine Karriere. Diesen Schritt macht er auch wegen seinem krebskranken Sohn Noah (5).

Vor knapp zwei Jahren erkrankte sein ältester Sohn an Krebs. Bublé zog sich daraufhin aus der Öffentlichkeit zurück. In einem Interview mit der britischen „Daily Mail“ sagt Bublé jetzt, dass die Krankheit ihn dazu gebracht hat, alles in Frage zu stellen. „Man will einfach nur sterben. Ich konnte nicht mehr atmen“, so der Sänger über die Zeit, in der es Noah schlecht ging.

"Es war so eine schwere Prüfung. Mein ganzes Dasein hat sich geändert. Meine Vorstellung vom Leben.“Und weiter: „Mein Magen macht das nicht mehr mit. Ich kann diesen Superstar-Narzissmus nicht mehr.“ Michael Bublé wird seine Karriere nach der Veröffentlichung seines neuen Album Love beenden. „Ich habe die perfekte Aufzeichnung gemacht und kann jetzt auf dem Höhepunkt aufhören.“

Bublé hat mit seiner Frau, dem argentinischen Model Luisana Lopilato (31), zwei weitere Kinder. Elias (2) und Vida, die vor elf Wochen auf die Welt kam. Nachdem Noah 2016 mit Krebs diagnostiziert wurde, legten beide ihre Karrieren auf Eis.

Weitere Artikel

Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz
 
SRF-Moderatorin Stauber wechselt hinter Kamera
 
FC Luzern reist in den hohen Norden
 
Abfall-Problem in Luzerner Badis
 
Neue EU-Kommissionspräsidentin Von der Leyen
 

Ähnliche Artikel

Michael Bublé moderiert die BRIT Awards 2017
 
5. Todestag von Michael Jackson
 
Michael Bublé hat das erste Nr. 1 Album in der Schweiz