Sheryl Crow - 100 Miles From Memphis

Klar, man kennt Sheryl Crow auch bei uns, in Europa. Songs wie "C'mon, C'mon" oder " First Cut is The Deepest" sind in unseren Ohren. In ihrem Heimatland Amerika aber ist sie eine der ganz grossen Stars. Bereits 9 Grammies hat sie in ihrer Karriere abgeräumt, 6 Studio- und 2 Live-Alben herausgebracht. Nun ist ihr neustes Werk auf dem Markt, eines, das sie zurück zu ihren Wurzeln begleitet - "100 Miles From Memphis" ist für sie eine Art nach Hause zu kommen.

Für Sheryl Crow steht der Titel ihres siebten Albums nämlich nicht bloß für irgendeinen Ort; für sie geht es dabei vielmehr um eine ganze Weltanschauung: „Ich bin 100 Meilen von Memphis entfernt in einer Kleinstadt aufgewachsen, und das hat nicht nur meinen Musikgeschmack geprägt, sondern auch mein gesamtes Weltbild“, erklärt sie. „Wenn man von dort in Richtung Memphis fährt, sieht man weit und breit nur Felder, und die Leute, die dort leben, setzen auf die Gemeinschaft, sie sind gottesfürchtig und fest verwurzelt in dieser Region. Die Musik von dort ist ein Teil von mir, und sie ist noch immer noch die wichtigste Inspirationsquelle und der zentrale Antrieb für alles, was ich mache.“

Anders gesagt: Es gibt sowohl musikalische als auch persönliche Gründe dafür, dass die in Kennett, Missouri aufgewachsene Musikerin ihr neues Album „100 Miles From Memphis“ getauft hat. Schließlich kehrt die neunfache Grammy-Gewinnerin mit dem kommenden Longplayer endlich zu jenem Sound zurück, der sie überhaupt erst dazu bewegt hat, ihre eigenen Songs zu schreiben. „Ehrlich gesagt habe ich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken gespielt, dieses Album aufzunehmen“, sagt Crow. „Als ich vor zwanzig Jahren meinen Manager Scooter Weintraub kennen lernte, erkannte er in meiner Stimme all diese offensichtlichen Südstaaten-Referenzen. Daher kam er in den vergangenen Jahren immer wieder bei mir an und fragte: ‘Und, wann machst du nun endlich dieses Album?’“

Nun ist es da, und es tönt 100prozentig nach Sheryl Crow.

Veröffentlichung: 16. Juli 2010

www.sherylcrow.com

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.