Robbie Williams - In & Out Of Consciousness

Es ist wohl nicht nur die Meinung der Frauen, wenn behauptet wird, Robbie Williams sei einer der wohl grössten Popstars unserer Zeit. Angefangen mit seiner Boygroup "Take That" und weitergeführt als Solokünstler hat seine Karriere Höhen erreicht, von denen manch anderer nur träumen kann. So viele Songs ein Hit - oder soll mal einer sagen, er kenne "Angels", Feel" oder "Eternity" nicht.

Faktisch sprechen die atemberaubenden Verkaufszahlen von 57 Millionen Alben und 11 Millionen Singles für sich. Und mit sieben Number-One-Alben ist er unangefochten der meistverkaufte Solokünstler der englischen Geschichte. Eine Tatsache, die bei den diesjährigen Brit Awards mit dem Sonderpreis "Outstanding Contribution To Music" unterstrichen wurde. Mit bislang 16 Brit Awards und sieben Echos hat Robbie WIlliams nebenbei bemerkt mehr dieser Auszeichnungen eingeheimst als jeder andere Künstler.

Dies alles ist dann ja Legitimation genug dafür, dass sich Robbie Williams dazu entschieden hat, mit "In & Out Of Consciousness" ein Best-Of der Jahre 1990 bis 2010 herauszugeben. 2 CDs mit all den grossen Hits des Sängers - bevor dann auch das gross angekündigte und von vielen lang ersehnte Comeback mit seinen Freunden von Take That ansteht.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.