Federer in Rom weiter, Wawrinka out

<p>Vergab sechs Matchbälle: Stanislas Wawrinka.</p>

Roger Federer steht beim Tennisturnier in Rom in den Viertelfinals. Er bezwang den Spanier Juan Carlos Ferrero in drei Sätzen. Stanislas Wawrinka hingegen ist ausgeschieden – er unterlag dem Italiener Andreas Seppi in drei Sätzen, nachdem er sechs Matchbälle vergeben hatte. Seppi ist nun heute der nächste Gegner von Federer.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.