Wissenschaftler befürchten dramatischen Anstieg der Krebserkrankung

Wissenschaftler befürchten in den nächsten 20 Jahren einen dramatischen Anstieg der Krebserkrankungen in der ganzen Welt. Gemäss der Online-Ausgabe der Zeitschrift „Lancet Oncology“ könnte die Rate der Neuerkrankungen bis 2030 um 75 Prozent wachsen. In den Entwicklungsländern müsse man sogar mit einem Anstieg um 90 Prozent rechnen. Grund für die Zunahme der Krebserkrankungen seien die sich ändernden Ernährungsgewohnheiten, wachsende Probleme mit Fettsucht, Rauchen oder weniger Bewegung.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.